Laufbahnausbildung für den gehobenen vermessungstechnischen Verwaltungsdienst

Laufbahnausbildung für den gehobenen vermessungstechnischen Verwaltungsdienst


Es werden jedes Jahr zwei Ausbildungsstellen bereitgestellt. Bewerbungen sind bis spätestens 10.05. möglich. Ausbildungsbeginn für Anwärter ist der 01.11. jährlich.

Die Ausbildung in verschiedenen Behörden im Land Brandenburg dauert 12 Monate und endet mit einer schriftlichen und mündlichen Laufbahnprüfung, durch die die Befähigung für die Laufbahn des gehobenen vermessungstechnischen Verwaltungsdienstes erworben wird.

Während der Ausbildungszeit werden Anwärterbezüge auf der Grundlage des Brandenburgischen Besoldungsgesetzes gezahlt (Anwärtergrundbetrag A9 - A11).

Voraussetzung für die Einstellung ist, dass der Bewerber die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Berufung in das Beamtenverhältnis erfüllt und das Studium des Vermessungswesens an einer Fachhochschule mit einem Diplom oder einem Bachelor abgeschlossen hat.

Wenn Sie Interesse haben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit den üblichen Unterlagen an:

LGB
Sachgebiet 11.3
Heinrich-Mann-Allee 103
14473 Potsdam

oder per E-Mail an:
personal@geobasis-bb.de

Ansprechpartner:

Kirsten Harneid
Tel.: +49 331 8844-206
E-Mail: kirsten.harneid@geobasis-bb.de

 

Weitere Informationen

Die Funktions-, Status- und sonstigen Bezeichnungen gelten für Männer und Frauen.

Beachten Sie bei der Zusendung von postalischen Bewerbungen, dass die Rücksendung der Unterlagen nur erfolgt, wenn ein frankierter Umschlag beiliegt.

nach oben