Wer wir sind



Die Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) besteht seit dem 1.1.2002 und ist Rechtsnachfolger des Landesvermessungsamtes Brandenburg. Die LGB ist ein Landesbetrieb. Das Wesen von Landesbetrieben wird im Landesorganisationsgesetz (§ 14) geregelt.

Der Landesbetrieb ist gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ein rechtlich unselbstständiger, organisatorisch abgesonderter Teil der Landesverwaltung, der überwiegend öffentlichen Zwecken dienende wirtschaftliche Tätigkeiten erfüllt. Die Tätigkeit der LGB ist, gemäß den Regelungen des LGB-Errichtungserlasses (1), nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet.

Im Erlass des Innenministeriums über die "Errichtung des Landesbetriebes Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg" (Errichtungserlass) sind:

  • Gegenstand, Aufgaben und Name des Landesbetriebes,
  • die Betriebsführung, -leitung
  • der Umfang der Dienst- und Fachaufsicht,
  • die Wirtschaftsführung,
  • die Zuständigkeit für die Betriebsführung und den Abschluss von Verträgen sowie die personalrechtlichen Befugnisse für Angestellte und Arbeiter

geregelt.

Die LGB nimmt vor allem hoheitliche Aufgaben wahr. Für sie gelten grundsätzlich die Rechts- und Verwaltungsvorschriften wie für eine Landesoberbehörde. Die LGB ist neben dem Ministerium des Innern und für Kommunales und den Katasterbehörden Bestandteil der Vermessungs- und Katasterverwaltung im Land Brandenburg und ist berechtigt, das Landeswappen und das Dienstsiegel zu verwenden.

Einen Eindruck über unsere Tätigkeiten geben wir Ihnen mit den Geschäftsberichten

Download PDF-Datei, öffnet neues Fenster der Jahre 2011/12 und
Download PDF-Datei, öffnet neues Fenster der Jahre 2013/14.


(1) Erlass des Ministeriums des Innern III/2 - 14-27 vom 12.06.2002

nach oben