Neues


Information zu GPS Week Rollover

Grafik: Kalender.

In Kürze erreicht die ”GPS-Zeitrechnung”, die am 6. Januar 1980 begann, die Wochennummer 2048. Dies birgt eine Fehlerquelle für GNSS-Empfänger, auf die im Folgenden hingewiesen werden soll:

In der GPS-Nachrichtenstruktur wird die Wochennummer als 10-Bit-Wert bestimmt. Das hat zur Folge, dass sie alle 1023 Wochen (19,7 Jahre) intern auf 0 gesetzt wird. Der nächste Überlauf (”GPS week rollover”) geschieht zur GPS-Woche 2048, die am 7. April 2019 beginnt.
Vor allem bei älteren GNSS-Empfängern bzw. in älteren Firmware-Versionen können daher Probleme bis hin zum Totalausfall auftreten.

An dieser Stelle sei auf die generelle Empfehlung aller Hersteller von GNSS-Geräten hingewiesen, stets die Firmware aktuell zu halten. Im Einzelnen liegen SAPOS Brandenburg folgende Informationen von Herstellerfirmen vor:

Hersteller GNSS-Produktserie Erforderliche Firmware-Version
Trimble alle ≥ 2.32
Leica





GR50
GR10
Viva
Captivate
12xx
5xx
≥ 4.0
≥ 3.0.3
keine Aussage für alte Versionen (aktuell V 8)
≥ 4.1
8.71 (letzte Version)
5.10 (letzte Version)
Septentrio alle ab Auslieferung 2010
Topcon alle Bitte unter https://www.topconpositioning.com/gpsrollover#feature-110916 informieren. Ein Link zum Herunterladen der aktuellen Firmware befindet sich ebenfalls auf dieser Seite.

Für weitere Fragen zur Firmware oder sofern Ihr Empfänger hier nicht aufgelistet ist, wenden Sie sich bitte an Ihren Vertriebspartner.

 

nach oben