Laufbahn des höheren technischen Verwaltungsdienstes, Fachrichtung Vermessungs- und Liegenschaftswesen - Vermessungsreferendar/in

Laufbahn des höheren technischen Verwaltungsdienstes, Fachrichtung Vermessungs- und Liegenschaftswesen - Vermessungsreferendar/in


Eine erfolgreiche Referendarausbildung ermöglicht die Ausübung einer leitenden Tätigkeit als Beamtin/Beamter in den Vermessungs- und Katasterverwaltungen oder Verwaltung für Landentwicklung. Gleichzeitig ist die Ausbildung Voraussetzung für eine Zulassung als Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist, dass der Bewerber die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Berufung in das Beamtenverhältnis erfüllt und das Studium des Vermessungswesens mit einer Regelstudienzeit von mindestens acht Fachsemestern an einer wissenschaftlichen Hochschule oder Universität mit einem Diplom oder mit einer gleichwertigen, auch ausländischen Hochschulprüfung abgeschlossen hat. Gleichwertig ist insbesondere ein Abschluss in einem konsekutiven Masterstudiengang Vermessungswesen.

Weitere Qualifikationsvoraussetzungen zur Zulassung für das technische Referendariat in der Fachrichtung Vermessung und Liegenschaftswesen können Sie dem beigefügten Link des Oberprüfungsamtes entnehmen.

Dauer

Der Vorbereitungsdienst (Referendariat) dauert zwei Jahre und wird mit der Großen Staatsprüfung abgeschlossen.

Besoldung

Während der Ausbildung befinden sich Referendare im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Es werden Anwärterbezüge auf der Grundlage des Brandenburgischen Besoldungsgesetzes gezahlt. (Anwärtergrundbetrag A13)

Ablauf des Vorbereitungsdienstes

Abschnitt Ausbildungsstelle Dauer in Wochen
(Ausbildung + Urlaub)
I Liegenschaftskataster
(einschl. 1 Woche Grundbuchamt)
16 + 1
II Ländliche Neuordnung 10 + 3
III Landesvermessung und Kartographie 11
IV Landesplanung und Städtebau 15 +2
V Vertiefung 12 + 2
VI Häusliche Prüfungsarbeit 6

Lehrgänge und Seminare

Veranstaltung Dauer in Wochen
Allgemeines Verwaltungsseminar 3
„Führung und Kommunikation” 1
Managementseminar 2
Rhetorik 2

Weitere Vorteile/Ziele der Referendarausbildung

Bewerbung

Es werden jährlich zwei Ausbildungsstellen bereitgestellt. Bewerbungen sind bis spätestens 10.05. möglich. Ausbildungsbeginn für Referendare ist der 01.11.
Wenn Sie Interesse haben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit den üblichen Unterlagen an:

Postanschrift:

LGB
Sachgebiet Personal
Heinrich-Mann-Allee 103
14473 Potsdam

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Sachgebiet Personal
E-Mail: personal@geobasis-bb.de

Ansprechpartner:

Thomas Gernhardt
Tel.: +49 331 8844-223
E-Mail: thomas.gernhardt@geobasis-bb.de

 

Weitere Informationen

Die Funktions-, Status- und sonstigen Bezeichnungen gelten für Männer und Frauen.

Beachten Sie bei der Zusendung von postalischen Bewerbungen, dass die Rücksendung der Unterlagen nur erfolgt, wenn ein frankierter Umschlag beiliegt.

 

nach oben