Hauptmenü
Naturpark Niederlausitz Heidelandschaft 2013
Naturpark Niederlausitz Heidelandschaft 2013
© LGB

Freizeitkarte Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft

Geformt von der vor ca. 180.000 Jahren zu Ende gegangenen Saaleeiszeit, sind neben Grundmoränen und Endmoränenzügen auch Urstromtal und Sanderflächen heute noch landschaftsprägend.
Die aktualisierte Freizeitkarte 1 : 50.000 Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft der LGB ist ein unentbehrlicher Helfer.
Einen großen Teil des dargestellten Naturparks nimmt das Kirchhain-Finsterwalder Becken ein. Einst durch ausgedehnte Gletscherzungen entstanden, wird es heute von der Kleinen Elster durchflossen. "Kernstück" des Naturparks ist das Naturschutzgebiet "Forsthaus Prösa", in dem große zusammenhängende Traubeneichwälder zu erlebnisreichen Wanderungen einladen.
Die Freizeitkarte 1 : 50 000 enthält neben einem Stadtplan der Kurstadt Bad Liebenwerda, interessante Hinweise zu Sehenswürdigkeiten, sowie Wanderempfehlungen und wichtige Telefonnummern.

Geformt von der vor ca. 180.000 Jahren zu Ende gegangenen Saaleeiszeit, sind neben Grundmoränen und Endmoränenzügen auch Urstromtal und Sanderflächen heute noch landschaftsprägend.
Die aktualisierte Freizeitkarte 1 : 50.000 Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft der LGB ist ein unentbehrlicher Helfer.
Einen großen Teil des dargestellten Naturparks nimmt das Kirchhain-Finsterwalder Becken ein. Einst durch ausgedehnte Gletscherzungen entstanden, wird es heute von der Kleinen Elster durchflossen. "Kernstück" des Naturparks ist das Naturschutzgebiet "Forsthaus Prösa", in dem große zusammenhängende Traubeneichwälder zu erlebnisreichen Wanderungen einladen.
Die Freizeitkarte 1 : 50 000 enthält neben einem Stadtplan der Kurstadt Bad Liebenwerda, interessante Hinweise zu Sehenswürdigkeiten, sowie Wanderempfehlungen und wichtige Telefonnummern.