Hauptmenü
Nationalpark Unteres Odertal
Nationalpark Unteres Odertal
© LGB

Freizeitkarte Nationalpark Unteres Odertal

Die Flussniederung Unteres Odertal mit seiner typisch eiszeitlichen Entstehungsgeschichte ist eines der an Flora und Fauna wohl artenreichsten Gebiete Deutschlands. Der nach diesem Tal benannte Nationalpark erstreckt sich in Deutschland entlang der Oder vom Oderbruch ab Hohensaaten im Süden bis Mescherin/Staffelde im Norden. Die von der LGB herausgegebene Freizeitkarte 1 : 50.000 zeigt zudem ein Gebiet bis einschließlich Angermünde als westliche Begrenzung. Die Karte bietet sowohl dem Wanderer als auch dem Radwanderer eine hervorragende Grundlage für die Entdeckung dieser wunderschönen Landschaft und ist die erste ihrer Art.
Die Rückseite der Karte hält, wie bei allen Karten unserer Freizeitkartenreihe üblich, aktuelle Informationen in Wort, Bild oder Karten (Stadtplan Schwedt/Oder und Angermünde, Nahverkehrsplan) für Sie bereit. So werden neben Informationen zur Geschichte und Natur des Gebietes u. a. die größeren Orte der Region einschließlich ihrer Sehenswürdigkeiten, Museen und Hotels beschrieben.

Die Flussniederung Unteres Odertal mit seiner typisch eiszeitlichen Entstehungsgeschichte ist eines der an Flora und Fauna wohl artenreichsten Gebiete Deutschlands. Der nach diesem Tal benannte Nationalpark erstreckt sich in Deutschland entlang der Oder vom Oderbruch ab Hohensaaten im Süden bis Mescherin/Staffelde im Norden. Die von der LGB herausgegebene Freizeitkarte 1 : 50.000 zeigt zudem ein Gebiet bis einschließlich Angermünde als westliche Begrenzung. Die Karte bietet sowohl dem Wanderer als auch dem Radwanderer eine hervorragende Grundlage für die Entdeckung dieser wunderschönen Landschaft und ist die erste ihrer Art.
Die Rückseite der Karte hält, wie bei allen Karten unserer Freizeitkartenreihe üblich, aktuelle Informationen in Wort, Bild oder Karten (Stadtplan Schwedt/Oder und Angermünde, Nahverkehrsplan) für Sie bereit. So werden neben Informationen zur Geschichte und Natur des Gebietes u. a. die größeren Orte der Region einschließlich ihrer Sehenswürdigkeiten, Museen und Hotels beschrieben.