Hauptmenü
Sie sind hier: Geologische Karten

12.02.2015

30 000 km² Geologie – ein Landeskartenwerk ist vollendet

Geologische Karten 1 : 100 000 ermöglichen Blick unter die Erdoberfläche

Für die Länder Brandenburg und Berlin wurde in den Jahren 2004 bis 2014 ein flächendeckendes geologisches Kartenwerk im Maßstab 1 : 100.000 erarbeitet. Entstanden sind 14 handliche Kartenblätter etwa in der Größe von 0,5 Quadratmeter, die jeweils mit einem erläuternden Beiheft herausgegeben werden. Durch die Fertigstellung der Blätter „Barnim“, „Märkisch-Oderland“ und „Oder-Spree“ liegt nun das vollständige Kartenwerk vor.
Mit dieser Kartenreihe soll ein allgemeiner Überblick über die Vielfalt und regionale Verbreitung der an der Oberfläche bzw. oberflächennah anstehenden geologischen Schichten gegeben werden. Darüber hinaus weisen die Karten auf geowissenschaftlich interessante wie auch geotouristisch hochspannende Objekte hin. Eindrucksvoll zu erkennen sind die Hinterlassenschaften der Eiszeiten, die das Land geformt haben.

Ein Kartenwerk, nicht nur für Fachleute

Die Erarbeitung dieses Kartenwerkes erfolgte auf Grundlage des umfangreichen Archivmaterials und aktueller Geofachdaten des Landesamtes für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg (LBGR). Aussagekraft und Lesbarkeit sind dabei speziell auf die Nutzung durch eine möglichst breite Öffentlichkeit zugeschnitten. In den Karten sind sogenannte Geotope per Symbol eingetragen, die in den Beiheften aufgeführt und erläutert werden. Dazu gehören zum Beispiel Findlinge, Dünenlandschaften, Quellen, Moore und Feldsteinbauwerke. Mehr als 1.000 Geotope sind in dem Kartenwerk dargestellt und in den Beiheften beschrieben. Durch die ausführlichen Erläuterungen in den Beiheften wird insgesamt ein noch tieferer Einblick in den Untergrund der Region vermittelt.
Ein gebietstypischer geologischer Schnitt je Karte dokumentiert zudem die vorwiegend durch die Eiszeiten geprägten Lagerungsverhältnisse.

Zusammenarbeit zweier Landesbehörden

Die Fertigstellung des Kartenwerkes wurde in enger Zusammenarbeit zwischen dem LBGR (Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe) und der LGB (Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg) realisiert. Die fachlichen Inhalte (Geofachdaten) wurden durch das LBGR erarbeitet. Für die Bereitstellung der Kartengrundlage (Geobasisdaten), die kartographische und technische Umsetzung bis hin zum Druck wurde die Zusammenarbeit mit der LGB gewählt, die damit der Rolle als zentraler Dienstleister für Geoinformationen im Land Brandenburg gerecht wird.

In gedruckter Form sind die Karten über das LBGR oder die LGB zu beziehen. Beim LBGR werden zudem die geologischen Fachdaten als Datensätze angeboten, die in Geoinformationssystemen (GIS) weiterverarbeitet werden können.

Weitere Hinweise finden Sie im Internet unter:
www.lbgr.brandenburg.de und www.geobasis-bb.de

Datum
12.02.2015
Downloads