Vermessung Brandenburg - Heft 2/18 -


Inhalt

Verfasser Artikel
Lothar Sattler und Christian Killiches Vorwort
Hansjörg Kutterer Anforderungen des Bundes an die Bereitstellung von Geobasisdaten der Länder
Uwe Krause „Junkerland in Bauernhand”
Jürgen Kuse Was ist der Uferzugang wert?
Grit Giering und Arne Kleinberg Amtliche Gebäudeinformationen – fit für kommunale Anforderungen?
Bianca Möller Der Grenzsteinwanderweg im Süden Brandenburgs
Jürgen Schön Kostenerstattung für die Landkreise und kreisfreien Städte des Landes Brandenburg als Katasterbehörden und Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse
  Mitteilungen
  Buchbesprechungen
  Einleger zur Vermessung Brandenburg: Geodaten- und Dienstleistungsangebot des Landes und der Kommunen
  Aus dem Angebot der LGB

(Redaktionsschluss: 30.09.2018)

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Gesamte Ausgabe als PDF-Datei betrachten/Download

 

Lothar Sattler und Christian Killiches

Vorwort

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Hansjörg Kutterer

Anforderungen des Bundes an die Bereitstellung von Geobasisdaten der Länder

Digitale Geoinformationen – Informationen mit Raumbezug – sind ein entscheidender Faktor für die digitale Gesellschaft und ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil unseres Alltags. Sie sind eine zentrale Grundlage für strategisches Planen, fundiertes Entscheiden und politisches Handeln. Sie stellen zudem eine grundlegende Voraussetzung für Innovationsprozesse in der öffentlichen Verwaltung, der Wirtschaft und der Wissenschaft dar.

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Uwe Krause

„Junkerland in Bauernhand”

Die „Demokratische Bodenreform” in der Sowjetischen Besatzungszone 1945 – 1949 aus der Sicht eines Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurs.

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Jürgen Kuse

Was ist der Uferzugang wert?

Ufergrundstücke weisen am Immobilienmarkt eine besondere Anziehungskraft auf. Für die Grundstückswertermittlung ist die Wertfindung solcher Baulandflächen aufgrund geringer Fallzahlen diffizil. Der Obere Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Land Brandenburg bietet mit dem jährlichen Grundstücksmarktbericht landesweite Auswertungen zu Ufergrundstücken als Orientierung für Fachwelt und Marktteilnehmer.

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Grit Giering und Arne Kleinberg

Amtliche Gebäudeinformationen – fit für kommunale Anforderungen?

Gebäude sind das Salz in der Suppe amtlicher Geobasisdaten. Sie geben Orientierung beim Lesen einer Karte, lassen sich als Daten für die Veranschaulichung bestehender Verhältnisse, wie beispielsweise die Ausbreitung von Emissionen oder die Einschätzung von Dächern auf ihre Eignung als Träger von Solaranlagen, nutzen oder finden Anwendung für die Simulation künftiger Szenarien. Seien es eine geplante städtebauliche Entwicklung oder die Gefährdung von urbanen Gebieten durch verschiedene Katastrophenlagen wie Hochwasser oder Gebäudebrände.

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Bianca Möller

Der Grenzsteinwanderweg im Süden Brandenburgs

Eine Wanderung entlang von Grenzsteinen? Wo ist das denn möglich? Normalerweise sind diese doch an vielen, vielen Flurstücken zu finden. Aber daraus gleich einen Wanderweg zu machen? Wer macht denn sowas?! Das scheint ja fast aussichtslos, diese Wegstrecke zu schaffen!

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Jürgen Schön

Kostenerstattung für die Landkreise und kreisfreien Städte des Landes Brandenburg als Katasterbehörden und Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse

Das Land hat die Aufwände, die bei den Landkreisen und kreisfreien Städten durch die übertragenen Aufgaben nach § 27 des Brandenburgischen Vermessungsgesetzes (BbgVermG) sowie der Brandenburgischen Gutachterausschussverordnung (BbgGAV) entstehen, gemäß Artikel 97 Absatz 3 Satz 2 und 3 der Verfassung des Landes Brandenburg (LV) finanziell in einer Kostenerstattung auszugleichen. Die bisher dafür getroffenen Festlegungen in einer Kostenerstattung aus dem Jahr 2008 verlieren ihre Geltung mit Ablauf des Jahres 2018. Daher war es erforderlich, die Aufwände für die übertragenen Aufgaben und den dafür erforderlichen Ausgleich für die Kostenerstattung ab 2019 zu ermitteln und so die Aufgabenwahrnehmung der Katasterbehörden finanziell zu sichern.

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Mitteilungen

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Buchbesprechungen

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Einleger zur Vermessung Brandenburg: Geodaten- und Dienstleistungsangebot des Landes und der Kommunen

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Aus dem Angebot der LGB

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Bestellung

 

Kontakt

Link zum Kundenservice

zurück zur Übersichtsseite

 

nach oben