Hauptmenü
Ausschnitt 3D-Gebäudemodelle
Ausschnitt 3D-Gebäudemodelle
© LGB

3D-Gebäudemodelle

Grundlage für ein breites Anwendungsspektrum

Die Grundrisse der abgegebenen Gebäude entsprechen genau den Gebäudeumringen, wie sie im Liegenschaftskataster (ALKIS) nachgewiesen sind. Die 3D-Gebäudemodelle werden in den Detailstufen (Level of Detail, kurz LoD) 1 und 2 angeboten. Die LoD1-Modelle sind grundrisstreue ”Klötzchenmodelle”, die ein flaches Dach und die Höhe des höchsten Gebäudepunktes aufweisen.

Die LoD2-Modelle sind ebenfalls grundrisstreu, besitzen jedoch ein generalisiert modelliertes Dach und eine modellierte Höhe.
Die Höhen und Dachgeometrien der Gebäude wurden mittels automatischer Auswertung aus Stereo-Luftbildern und LIDAR-Daten abgeleitet und gegebenenfalls manuell korrigiert.

Die Erstellung der Gebäudemodelle im LoD2 wurde in den urbanen Regionen maßgeblich vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

  • zwei verschiedene Detailstufen (LoD1 und LoD2)
  • Gebäudeumringe aus dem Liegenschaftskataster
  • Einsatzmöglichkeiten für z. B. Stadtplanung, Umweltschutz, Verkehrs- und Infrastrukturplanung, Solarpotenzial-Analysen
  • Geodienste

Die Grundrisse der abgegebenen Gebäude entsprechen genau den Gebäudeumringen, wie sie im Liegenschaftskataster (ALKIS) nachgewiesen sind. Die 3D-Gebäudemodelle werden in den Detailstufen (Level of Detail, kurz LoD) 1 und 2 angeboten. Die LoD1-Modelle sind grundrisstreue ”Klötzchenmodelle”, die ein flaches Dach und die Höhe des höchsten Gebäudepunktes aufweisen.

Die LoD2-Modelle sind ebenfalls grundrisstreu, besitzen jedoch ein generalisiert modelliertes Dach und eine modellierte Höhe.
Die Höhen und Dachgeometrien der Gebäude wurden mittels automatischer Auswertung aus Stereo-Luftbildern und LIDAR-Daten abgeleitet und gegebenenfalls manuell korrigiert.

Die Erstellung der Gebäudemodelle im LoD2 wurde in den urbanen Regionen maßgeblich vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

  • zwei verschiedene Detailstufen (LoD1 und LoD2)
  • Gebäudeumringe aus dem Liegenschaftskataster
  • Einsatzmöglichkeiten für z. B. Stadtplanung, Umweltschutz, Verkehrs- und Infrastrukturplanung, Solarpotenzial-Analysen
  • Geodienste

Produktangebot 3D-Gebäudemodelle

Die 3D-Gebäudemodelle werden in folgenden Varianten angeboten:

  • LoD1-Modelle - grundrisstreue "Klötzchenmodelle"
  • LoD2-Modelle - grundrisstreu, modelliertes Dach und Höhe
  • Geodienste

Kosten:
kostenfrei: City-GML, 3D-PDF bis 1km² und die Geodienste
Auf Wunsch können die Daten z. B. in anderen Auflösungen, Datenformaten oder Lagebezugssystemen abgegeben werden. Hierbei fallen je nach Aufwand Datenaufbereitungskosten an.
Für ein Angebot wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.

Die 3D-Gebäudemodelle werden in folgenden Varianten angeboten:

  • LoD1-Modelle - grundrisstreue "Klötzchenmodelle"
  • LoD2-Modelle - grundrisstreu, modelliertes Dach und Höhe
  • Geodienste

Kosten:
kostenfrei: City-GML, 3D-PDF bis 1km² und die Geodienste
Auf Wunsch können die Daten z. B. in anderen Auflösungen, Datenformaten oder Lagebezugssystemen abgegeben werden. Hierbei fallen je nach Aufwand Datenaufbereitungskosten an.
Für ein Angebot wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.

Technische Angaben

  • Datenformat

    Daten:
    • CityGML
    • 3D-PDF
    Geodienste:
    • WFS - URL für LoD2-Gebäude
    Daten:
    • CityGML
    • 3D-PDF
    Geodienste:
    • WFS - URL für LoD2-Gebäude

  • Verfügbarkeit & Aktualisierungszyklus

    • landesweit
    • kontinuierliche Aktualisierung
    • Darstellungsdienst Aktualitätsübersichten der Produkte

    • landesweit
    • kontinuierliche Aktualisierung
    • Darstellungsdienst Aktualitätsübersichten der Produkte

  • Geodätische Grundlagen

    Daten:
    • ETRS89, 6-stellig
      andere Lagebezugssysteme sind auf Anfrage beim Kundenservice möglich. Hier fallen zusätzliche Datenaufbereitungskosten an.
    Geodienste unterstützte Koordinatenreferenzsysteme (EPSG-Codes):
    • 25833, 25832, 4326, 4258, 3034, 3035, 3044, 3045, 3857, 4839, 5650, 4647
    Daten:
    • ETRS89, 6-stellig
      andere Lagebezugssysteme sind auf Anfrage beim Kundenservice möglich. Hier fallen zusätzliche Datenaufbereitungskosten an.
    Geodienste unterstützte Koordinatenreferenzsysteme (EPSG-Codes):
    • 25833, 25832, 4326, 4258, 3034, 3035, 3044, 3045, 3857, 4839, 5650, 4647

  • Inhalt

    Die 3D-Gebäudemodelle werden in zwei Detailierungsstufen (Levels of Detail, LoD) angeboten:

    LoD1: Grundrisstreue, prismatische Blockmodelle mit ebenem Dach in Höhe des höchsten Gebäudepunktes. Die Höhe wird aufgrund der starken Generalisierung mit einer Genauigkeit von ca. 5 m angegeben, in Einzelfällen sind größere Ungenauigkeiten möglich.

    Dateninhalt LoD1
    • Höhenangaben
    • Datenquelle
    • Gebäudefunktion
    • Gemeindeschlüssel

    LoD2: Grundrisstreue Modelle mit einer charakteristischen, generalisierten Standarddachform. Kleinere Dachaufbauten, Schornsteine usw. bleiben außer Betracht. Die Höhen im Modell werden mit einer Genauigkeit von ca.  1 m angegeben, in Einzelfällen sind größere Ungenauigkeiten möglich.

    Dateninhalt LoD2
    • Höhenangaben
    • Datenquelle
    • Gebäudefunktion
    • Gemeindeschlüssel
    • Dachform
    • Qualitätsangaben
    • Schnittlinien der Wände mit dem Gelände


    Die Erstellung der LoD2-Daten wurde im Bereich des engeren Verflechtungsraums mit Berlin sowie in den Stadtgebieten von Prenzlau, Schwedt, Neuruppin, Eberswalde, Rathenow, Brandenburg a.d.H., Frankfurt (Oder), Luckenwalde, Eisenhüttenstadt, Guben, Cottbus, Forst, Spremberg und Senftenberg durch den Europäischen Fonds für räumliche Entwicklung (EFRE) maßgeblich unterstützt.

    Die 3D-Gebäudemodelle werden in zwei Detailierungsstufen (Levels of Detail, LoD) angeboten:

    LoD1: Grundrisstreue, prismatische Blockmodelle mit ebenem Dach in Höhe des höchsten Gebäudepunktes. Die Höhe wird aufgrund der starken Generalisierung mit einer Genauigkeit von ca. 5 m angegeben, in Einzelfällen sind größere Ungenauigkeiten möglich.

    Dateninhalt LoD1
    • Höhenangaben
    • Datenquelle
    • Gebäudefunktion
    • Gemeindeschlüssel

    LoD2: Grundrisstreue Modelle mit einer charakteristischen, generalisierten Standarddachform. Kleinere Dachaufbauten, Schornsteine usw. bleiben außer Betracht. Die Höhen im Modell werden mit einer Genauigkeit von ca.  1 m angegeben, in Einzelfällen sind größere Ungenauigkeiten möglich.

    Dateninhalt LoD2
    • Höhenangaben
    • Datenquelle
    • Gebäudefunktion
    • Gemeindeschlüssel
    • Dachform
    • Qualitätsangaben
    • Schnittlinien der Wände mit dem Gelände


    Die Erstellung der LoD2-Daten wurde im Bereich des engeren Verflechtungsraums mit Berlin sowie in den Stadtgebieten von Prenzlau, Schwedt, Neuruppin, Eberswalde, Rathenow, Brandenburg a.d.H., Frankfurt (Oder), Luckenwalde, Eisenhüttenstadt, Guben, Cottbus, Forst, Spremberg und Senftenberg durch den Europäischen Fonds für räumliche Entwicklung (EFRE) maßgeblich unterstützt.

Datenbezug

  • Daten Download

    Die Daten unterliegen der Open Data Richtlinie und sind in der Standardabgabe kostenfrei. Sie können über den GEOBROKER, dem Internetshop der LGB per Download bezogen werden.

    Die Daten unterliegen der Open Data Richtlinie und sind in der Standardabgabe kostenfrei. Sie können über den GEOBROKER, dem Internetshop der LGB per Download bezogen werden.

  • Geodienste

    3D-Gebäude im Level of Detail 2 Brandenburg (WFS BB 3D-Gebäude LOD 2)
    Dreidimensionale Gebäudemodelle (Level of Detail 2) des Landes Brandenburg. (Ein Workflow könnte beispielsweise so aussehen: 1. Installation des kostenlosen Add-Ons „HttpRequester“ im Webbrowser Firefox oder der Erweiterung „Restlet Client“ in Chrome, oder eines vergleichbaren Werkzeugs; 2. Dort Eingabe von URL und Post-Request; 3. Ergebnis der WFS-Abfrage in Datei kopieren, mit Endung .xml speichern; 4. Öffnen der gespeicherten Datei im FZK-Viewer, frei herunterladbar auf https://www.iai.kit.edu/1302.php)

    Blattschnitte der amtlichen Kartenwerke Brandenburg mit Berlin (WFS BB-BE Blattschnitte)
    Der Web Feature Service stellt die Kartenblattschnitte der Kartenreihen TK10, TK10AS, TK25, TK25AS, TK50, TK50AS und TK100, sowie Kacheln für diverse digitale Daten (DOP, DGM usw.)  in 1x1 km, 2x2 km, 5x5 km, 10x10 km, 20x20 km und 50x50 km vom Gebiet der Länder Brandenburg und Berlin zur Verfügung. Die Kartenblattschnitte sind parallel zum geographischen Koordinatensystem (Bessel Elipsoid, sphärische Koordinaten). Die DOP-Kacheln sind parallel zum Gitternetz der UTM-Abbildung auf GRS80 Ellipsoid (ETRS89, Ebene Koordinaten).

    Blattschnitte der amtlichen Kartenwerke Brandenburg mit Berlin (WMS BB-BE Blattschnitte)
    Der Web Map Service stellt die Kartenblattschnitte der Kartenreihen TK10, TK10AS, TK25, TK25AS, TK50, TK50AS und TK100, sowie Kacheln für diverse digitale Daten (DOP, DGM usw.)  in 1x1 km, 2x2 km, 5x5 km, 10x10 km, 20x20 km und 50x50 km vom Gebiet der Länder Brandenburg und Berlin zur Verfügung. Die Kartenblattschnitte sind parallel zum geographischen Koordinatensystem (Bessel Elipsoid, sphärische Koordinaten). Die DOP-Kacheln sind parallel zum Gitternetz der UTM-Abbildung auf GRS80 Ellipsoid (ETRS89, Ebene Koordinaten).

    3D-Gebäude im Level of Detail 2 Brandenburg (WFS BB 3D-Gebäude LOD 2)
    Dreidimensionale Gebäudemodelle (Level of Detail 2) des Landes Brandenburg. (Ein Workflow könnte beispielsweise so aussehen: 1. Installation des kostenlosen Add-Ons „HttpRequester“ im Webbrowser Firefox oder der Erweiterung „Restlet Client“ in Chrome, oder eines vergleichbaren Werkzeugs; 2. Dort Eingabe von URL und Post-Request; 3. Ergebnis der WFS-Abfrage in Datei kopieren, mit Endung .xml speichern; 4. Öffnen der gespeicherten Datei im FZK-Viewer, frei herunterladbar auf https://www.iai.kit.edu/1302.php)

    Blattschnitte der amtlichen Kartenwerke Brandenburg mit Berlin (WFS BB-BE Blattschnitte)
    Der Web Feature Service stellt die Kartenblattschnitte der Kartenreihen TK10, TK10AS, TK25, TK25AS, TK50, TK50AS und TK100, sowie Kacheln für diverse digitale Daten (DOP, DGM usw.)  in 1x1 km, 2x2 km, 5x5 km, 10x10 km, 20x20 km und 50x50 km vom Gebiet der Länder Brandenburg und Berlin zur Verfügung. Die Kartenblattschnitte sind parallel zum geographischen Koordinatensystem (Bessel Elipsoid, sphärische Koordinaten). Die DOP-Kacheln sind parallel zum Gitternetz der UTM-Abbildung auf GRS80 Ellipsoid (ETRS89, Ebene Koordinaten).

    Blattschnitte der amtlichen Kartenwerke Brandenburg mit Berlin (WMS BB-BE Blattschnitte)
    Der Web Map Service stellt die Kartenblattschnitte der Kartenreihen TK10, TK10AS, TK25, TK25AS, TK50, TK50AS und TK100, sowie Kacheln für diverse digitale Daten (DOP, DGM usw.)  in 1x1 km, 2x2 km, 5x5 km, 10x10 km, 20x20 km und 50x50 km vom Gebiet der Länder Brandenburg und Berlin zur Verfügung. Die Kartenblattschnitte sind parallel zum geographischen Koordinatensystem (Bessel Elipsoid, sphärische Koordinaten). Die DOP-Kacheln sind parallel zum Gitternetz der UTM-Abbildung auf GRS80 Ellipsoid (ETRS89, Ebene Koordinaten).