Hauptmenü
Startbild Historische Karten
© LGB
Startbild Historische Karten
© LGB

Historische Karten

Zeitdokumente der Landschaft und ihrer Prägung durch Menschenhand

Historische Karten, Daten und Publikationen sind Momentaufnahmen der jeweiligen Zeit. Reiht man gleiche Karten zeitlich aneinander, werden oft erstaunliche und aufschlussreiche Erkenntnisse über die Veränderungen im Landschaftsbild offenbar. Darüber hinaus bietet sich ein weites Feld für heimatkundliche und historisch interessierte Liebhaber alter Karten und kartenähnlicher Darstellungen.
Die LGB hat sich der Pflege dieses wertvollen Kulturgutes angenommen. Neben den traditionellen Kartenwerken sind es besonders ausgewählte Einzelstücke, die einem größeren Interessentenkreis bereitgestellt werden.

Abgeschlossene Kartenwerke werden in der LGB als historische Karten oder Daten bezeichnet.

Einige der historischen Karten bietet die LGB auch in digitaler Form an, als Geodaten und Geodienste. Welche Karten als Daten erhältlich sind, sehen Sie übersichtlich in unserem Internetshop Geobroker in der Produktgruppe "Historisches".

Historische Karten, Daten und Publikationen sind Momentaufnahmen der jeweiligen Zeit. Reiht man gleiche Karten zeitlich aneinander, werden oft erstaunliche und aufschlussreiche Erkenntnisse über die Veränderungen im Landschaftsbild offenbar. Darüber hinaus bietet sich ein weites Feld für heimatkundliche und historisch interessierte Liebhaber alter Karten und kartenähnlicher Darstellungen.
Die LGB hat sich der Pflege dieses wertvollen Kulturgutes angenommen. Neben den traditionellen Kartenwerken sind es besonders ausgewählte Einzelstücke, die einem größeren Interessentenkreis bereitgestellt werden.

Abgeschlossene Kartenwerke werden in der LGB als historische Karten oder Daten bezeichnet.

Einige der historischen Karten bietet die LGB auch in digitaler Form an, als Geodaten und Geodienste. Welche Karten als Daten erhältlich sind, sehen Sie übersichtlich in unserem Internetshop Geobroker in der Produktgruppe "Historisches".


Vorschau Topographische Karten (1987-2004)
© GeoBasis-DE/LGB, dl-de/by-2-0

Topographische Karten (1987-2004)

Die Topographischen Karten sind das erste Kartenwerk im bundeseinheitlichen Blattschnitt in den Maßstäben von 1 : 10.000 bis 1 : 100.000. Sie wurden von den Ausgaben (ATKIS) 2002-2012 abgelöst.

Vorschau Topographische Karten (1987-2004)
© GeoBasis-DE/LGB, dl-de/by-2-0

Topographische Karten (1987-2004)

Die Topographischen Karten sind das erste Kartenwerk im bundeseinheitlichen Blattschnitt in den Maßstäben von 1 : 10.000 bis 1 : 100.000. Sie wurden von den Ausgaben (ATKIS) 2002-2012 abgelöst.

Ausschnitt TK25 Ausgabe Staat
© GeoBasis-DE/LGB, dl-de/by-2-0

Kartenwerke der DDR (1974-1989)

Die als Ausgabe Staat (AS) bezeichneten Topographischen Kartenwerke dienten vorrangig militärischen Zwecken. Sie unterlagen in der ehemaligen DDR der Geheimhaltung und trugen den Geheimhaltungsgrad Vertrauliche Verschlusssache (VVS). Angeboten werden die Maßstäbe 1 : 25.000, 1 : 50.000 und 1 : 100.000.

Ausschnitt TK25 Ausgabe Staat
© GeoBasis-DE/LGB, dl-de/by-2-0

Kartenwerke der DDR (1974-1989)

Die als Ausgabe Staat (AS) bezeichneten Topographischen Kartenwerke dienten vorrangig militärischen Zwecken. Sie unterlagen in der ehemaligen DDR der Geheimhaltung und trugen den Geheimhaltungsgrad Vertrauliche Verschlusssache (VVS). Angeboten werden die Maßstäbe 1 : 25.000, 1 : 50.000 und 1 : 100.000.

Vorschau Messtischblatt Deutsches Reich 1:25.000
© GeoBasis-DE/LGB, dl-de/by-2-0

Deutsches Reich 1 : 25.000 (1901-1945)

Die Messtischblätter entstanden seit den Anfangsjahren des Deutschen Reiches. Sie wurden ab dem Gründungsjahr der Preußischen Landesaufnahme 1875 im Stil der Messtischblätter 1 : 25.000 aufgenommen und ab 1921 teilweise durch das Reichsamt für Landesaufnahme aktualisiert.

Vorschau Messtischblatt Deutsches Reich 1:25.000
© GeoBasis-DE/LGB, dl-de/by-2-0

Deutsches Reich 1 : 25.000 (1901-1945)

Die Messtischblätter entstanden seit den Anfangsjahren des Deutschen Reiches. Sie wurden ab dem Gründungsjahr der Preußischen Landesaufnahme 1875 im Stil der Messtischblätter 1 : 25.000 aufgenommen und ab 1921 teilweise durch das Reichsamt für Landesaufnahme aktualisiert.

Vorschau Messtischblatt Deutsches Reich 1:100.000
© GeoBasis-DE/LGB, dl-de/by-2-0

Deutsches Reich 1 : 100.000 (1901-­1940)

Die Karte des Deutschen Reiches 1 : 100.000 ist mit 675 Blättern das erste Kartenwerk größeren Maßstabes, das flächendeckend für das damalige Reichsgebiet bearbeitet worden ist und galt daher lange Zeit als die Generalstabskarte schlechthin.

Vorschau Messtischblatt Deutsches Reich 1:100.000
© GeoBasis-DE/LGB, dl-de/by-2-0

Deutsches Reich 1 : 100.000 (1901-­1940)

Die Karte des Deutschen Reiches 1 : 100.000 ist mit 675 Blättern das erste Kartenwerk größeren Maßstabes, das flächendeckend für das damalige Reichsgebiet bearbeitet worden ist und galt daher lange Zeit als die Generalstabskarte schlechthin.

Vorschau Urmesstischblatt
© Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, dl-de/by-2-0

Preuß. Urmesstischblätter (1822-1872)

Die topographischen Aufnahmen zu diesem Kartenwerk für das gesamte Staatsgebiet Preußens im Maßstab 1 : 25.000 begannen 1822. Die einzelnen Blätter waren handgezeichnete Unikate und nicht zur Veröffentlichung vorgesehen. Aufgenommen und gezeichnet wurden die Urmesstischblätter von Offizieren oder in militärischen Diensten stehenden Ingenieurgeographen.

Vorschau Urmesstischblatt
© Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, dl-de/by-2-0

Preuß. Urmesstischblätter (1822-1872)

Die topographischen Aufnahmen zu diesem Kartenwerk für das gesamte Staatsgebiet Preußens im Maßstab 1 : 25.000 begannen 1822. Die einzelnen Blätter waren handgezeichnete Unikate und nicht zur Veröffentlichung vorgesehen. Aufgenommen und gezeichnet wurden die Urmesstischblätter von Offizieren oder in militärischen Diensten stehenden Ingenieurgeographen.

Vorschau Deckersches Kartenwerk
© Brandenburgisches Landeshauptarchiv, dl-de/by-2-0

Deckersches Kartenwerk (1816/1819)

Das Deckersche Kartenwerk bildet den Anfang der Landesaufnahme im Preußischen Generalstab. 9 Originale aus dem Bestand der Staatsbliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz - sind durch die LGB reproduziert worden und stehen damit jedem als Faksimiledruck zur Verfügung.

Vorschau Deckersches Kartenwerk
© Brandenburgisches Landeshauptarchiv, dl-de/by-2-0

Deckersches Kartenwerk (1816/1819)

Das Deckersche Kartenwerk bildet den Anfang der Landesaufnahme im Preußischen Generalstab. 9 Originale aus dem Bestand der Staatsbliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz - sind durch die LGB reproduziert worden und stehen damit jedem als Faksimiledruck zur Verfügung.

Vorschau Schmettau Blatt 90 Mittenwalde
© Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, dl-de/by-2-0

Schmettausches Kartenwerk (1767-1787)

Als Schmettausches Kartenwerk wird das insgesamt 270 Blätter (Sektionen) umfassende Werk im Maßstab 1 : 50.000 bezeichnet, das zwischen 1767 und 1787 erstellt wurde und das gesamte preußische Staatsgebiet östlich der Weser umfasst. Die von der LGB reproduzierten 37 Sektionen des Kartenwerkes bilden annähernd das Gebiet des heutigen Landes Brandenburg ab.

Vorschau Schmettau Blatt 90 Mittenwalde
© Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, dl-de/by-2-0

Schmettausches Kartenwerk (1767-1787)

Als Schmettausches Kartenwerk wird das insgesamt 270 Blätter (Sektionen) umfassende Werk im Maßstab 1 : 50.000 bezeichnet, das zwischen 1767 und 1787 erstellt wurde und das gesamte preußische Staatsgebiet östlich der Weser umfasst. Die von der LGB reproduzierten 37 Sektionen des Kartenwerkes bilden annähernd das Gebiet des heutigen Landes Brandenburg ab.

Ausschnitt Umgebung Potsdam über Neubabelsberg
© Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, dl-de/by-2-0

Potsdam und Umgebung (1680-1882)

Die LGB veröffentlicht neben Gesamtwerken historischer Karten auch Reproduktionen ausgewählter historischer Einzelblätter der Stadt Potsdam und Umgebung. Die Originale befinden sich in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. 

Ausschnitt Umgebung Potsdam über Neubabelsberg
© Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, dl-de/by-2-0

Potsdam und Umgebung (1680-1882)

Die LGB veröffentlicht neben Gesamtwerken historischer Karten auch Reproduktionen ausgewählter historischer Einzelblätter der Stadt Potsdam und Umgebung. Die Originale befinden sich in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. 

Ausschnitt geographische Karte des Kurfürstentums
© Brandenburgisches Landeshauptarchiv, dl-de/by-2-0

Land Brandenburg (1588-1790)

Aus der Vielzahl historischer Karten, die sich im Besitz des Brandenburgischen Landeshauptarchivs (BLHA) befinden, hat die LGB zusammen mit dem Archiv einige besondere Blätter zur gemeinsamen Veröffentlichung ausgewählt. Es sind zumeist Blätter aus dem 18. Jahrhundert, die das heutige Land Brandenburg abbilden.

Ausschnitt geographische Karte des Kurfürstentums
© Brandenburgisches Landeshauptarchiv, dl-de/by-2-0

Land Brandenburg (1588-1790)

Aus der Vielzahl historischer Karten, die sich im Besitz des Brandenburgischen Landeshauptarchivs (BLHA) befinden, hat die LGB zusammen mit dem Archiv einige besondere Blätter zur gemeinsamen Veröffentlichung ausgewählt. Es sind zumeist Blätter aus dem 18. Jahrhundert, die das heutige Land Brandenburg abbilden.