Hauptmenü
Ausschnitt Verwaltungsgrenzen
Ausschnitt Verwaltungsgrenzen
© GeoBasis-DE/LGB, dl-de/by-2-0

Digitale Verwaltungsgrenzen

von aktuell bis historisch

Die Digitalen Verwaltungsgrenzen geben in einer GIS-Anwendung einen Überblick über den Aufbau der öffentlichen Verwaltungsstruktur in Brandenburg. Bis auf die Staatsgrenze sind alle Grenzen flächenförmige Objekte. Erfassungsgrundlage sind die Daten des Liegenschafts­katasters (ALKIS). Die Grenzen werden vierteljährlich aktualisiert und veröffentlicht.
Als Sachdateninformation sind im Shapeformat nur der Name und die dazugehörige Kennziffer vorhanden. Weitere Attribute werden im Gemeinde- und Ortsteilverzeichnis bereitgestellt, welche mit der Shapedatei verknüpft werden können.

Kompatibel dazu ist das Produkt Digitale Postleitzahlengrenzen.

Zusätzlich angeboten werden ein Downloaddienst und ein Darstellungsdienst mit historischen digitalen Verwaltungsgrenzen. Die Spanne der Daten reicht von 1949 bis heute. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in der Rubrik Inhalt.

Die Digitalen Verwaltungsgrenzen geben in einer GIS-Anwendung einen Überblick über den Aufbau der öffentlichen Verwaltungsstruktur in Brandenburg. Bis auf die Staatsgrenze sind alle Grenzen flächenförmige Objekte. Erfassungsgrundlage sind die Daten des Liegenschafts­katasters (ALKIS). Die Grenzen werden vierteljährlich aktualisiert und veröffentlicht.
Als Sachdateninformation sind im Shapeformat nur der Name und die dazugehörige Kennziffer vorhanden. Weitere Attribute werden im Gemeinde- und Ortsteilverzeichnis bereitgestellt, welche mit der Shapedatei verknüpft werden können.

Kompatibel dazu ist das Produkt Digitale Postleitzahlengrenzen.

Zusätzlich angeboten werden ein Downloaddienst und ein Darstellungsdienst mit historischen digitalen Verwaltungsgrenzen. Die Spanne der Daten reicht von 1949 bis heute. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in der Rubrik Inhalt.


Produktangebote Verwaltungsgrenzen

Die Digitalen Verwaltungsgrenzen werden angeboten als

  • Vektordaten im Shape-Format und als ESRI FileGDB
  • Geodienste

Historische Daten oder Datensätze zu z. B. Polizei, Gerichten usw., die sich an den Verwaltungsgrenzen orientieren, sind auf Anfrage beim Kundenservice der LGB erhältlich.

Kosten:
Die Standardabgabe der Daten und die Geodienste sind kostenfrei.
Auf Wunsch können die Daten z. B. in anderen  Datenformaten, Lagebezugssystemen oder generalisiert abgegeben werden. Hierbei fallen je nach Aufwand Datenaufbereitungskosten an.
Für ein Angebot wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.

Die Digitalen Verwaltungsgrenzen werden angeboten als

  • Vektordaten im Shape-Format und als ESRI FileGDB
  • Geodienste

Historische Daten oder Datensätze zu z. B. Polizei, Gerichten usw., die sich an den Verwaltungsgrenzen orientieren, sind auf Anfrage beim Kundenservice der LGB erhältlich.

Kosten:
Die Standardabgabe der Daten und die Geodienste sind kostenfrei.
Auf Wunsch können die Daten z. B. in anderen  Datenformaten, Lagebezugssystemen oder generalisiert abgegeben werden. Hierbei fallen je nach Aufwand Datenaufbereitungskosten an.
Für ein Angebot wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.

Technische Angaben

  • Datenformat

    Vektordaten:
    • Shape
    • ESRI FileGDB
    Geodienste:
    • WMS - URL
    • WFS - URL
    Vektordaten:
    • Shape
    • ESRI FileGDB
    Geodienste:
    • WMS - URL
    • WFS - URL

  • Verfügbarkeit & Aktualisierungszyklus

    • landesweit verfügbar
    • Aktualisierung vierteljährlich
    • landesweit verfügbar
    • Aktualisierung vierteljährlich

  • Geodätische Grundlagen

    Daten:
    • ETRS89, 6-stellig
      andere Lagebezugssysteme sind auf Anfrage beim Kundenservice möglich. Hier fallen zusätzliche Datenaufbereitungskosten an.
    Geodienste unterstützte Koordinatenreferenzsysteme (EPSG-Codes):
    • 25833, 25832, 4326, 4258, 3034, 3035, 3044, 3045, 3857, 4839, 5650, 4647
    Daten:
    • ETRS89, 6-stellig
      andere Lagebezugssysteme sind auf Anfrage beim Kundenservice möglich. Hier fallen zusätzliche Datenaufbereitungskosten an.
    Geodienste unterstützte Koordinatenreferenzsysteme (EPSG-Codes):
    • 25833, 25832, 4326, 4258, 3034, 3035, 3044, 3045, 3857, 4839, 5650, 4647

  • Inhalt

    In den digitalen Verwaltungsgrenzen enthalten sind:
    • Staatsgrenze
    • Landesgrenzen
    • Kreisgrenzen (Landkreise, kreisfreie Städte)
    • Amtsgrenzen,
    • Gemeindegrenzen
    • Ortsteilgrenzen
    • und die Berliner Bezirksgrenzen
    Inhalt der historischen digitalen Verwaltungsgrenzen als Dienste:

    Der älteste Datensatz stammt aus dem Jahr 1949 und enthält die Landes- und Kreisgrenze. Aus dem Jahr 1953 werden die Bezirks- und Kreisgrenzen des Landes Brandenburg ausgeliefert. Für das Jahr 1990 und 2002 sind die Landes-, Kreis- und Gemeindegrenzen abrufbar. Ab dem Jahr 2009 gibt es jährliche Datenstände für die Amtsgrenzen, Gemeindegrenzen, Kreisgrenzen, Ortsteilgrenzen, Landesgrenze Brandenburg, Landesgrenze Berlin, Bezirksgrenzen Berlin und für die Bundesgrenze im Land Brandenburg. Der Dienst wird jährlich um den Datenbestand des Vorjahres ergänzt. Hinweise zum Dienst: Die Verwaltungsgrenzen liegen nicht für alle Jahrgänge flächendeckend vor. Dies gilt besonders für die älteren Jahrgänge. Die LGB übernimmt aufgrund der verwendeten Erfassungsgrundlagen (analoge Karten, gescannte Vorlagen) und der unterschiedlichen Erfassungsmaßstäbe keine Gewähr in Bezug auf die Richtigkeit der Grenzverläufe sowie die Vollständigkeit der Inhalte. Eine Überprüfung der historischen Verwaltungsgrenzen fand durch die LGB nicht statt.

    In den digitalen Verwaltungsgrenzen enthalten sind:
    • Staatsgrenze
    • Landesgrenzen
    • Kreisgrenzen (Landkreise, kreisfreie Städte)
    • Amtsgrenzen,
    • Gemeindegrenzen
    • Ortsteilgrenzen
    • und die Berliner Bezirksgrenzen
    Inhalt der historischen digitalen Verwaltungsgrenzen als Dienste:

    Der älteste Datensatz stammt aus dem Jahr 1949 und enthält die Landes- und Kreisgrenze. Aus dem Jahr 1953 werden die Bezirks- und Kreisgrenzen des Landes Brandenburg ausgeliefert. Für das Jahr 1990 und 2002 sind die Landes-, Kreis- und Gemeindegrenzen abrufbar. Ab dem Jahr 2009 gibt es jährliche Datenstände für die Amtsgrenzen, Gemeindegrenzen, Kreisgrenzen, Ortsteilgrenzen, Landesgrenze Brandenburg, Landesgrenze Berlin, Bezirksgrenzen Berlin und für die Bundesgrenze im Land Brandenburg. Der Dienst wird jährlich um den Datenbestand des Vorjahres ergänzt. Hinweise zum Dienst: Die Verwaltungsgrenzen liegen nicht für alle Jahrgänge flächendeckend vor. Dies gilt besonders für die älteren Jahrgänge. Die LGB übernimmt aufgrund der verwendeten Erfassungsgrundlagen (analoge Karten, gescannte Vorlagen) und der unterschiedlichen Erfassungsmaßstäbe keine Gewähr in Bezug auf die Richtigkeit der Grenzverläufe sowie die Vollständigkeit der Inhalte. Eine Überprüfung der historischen Verwaltungsgrenzen fand durch die LGB nicht statt.

Datenbezug

  • Daten Download
  • Geodienste

    Verwaltungsgrenzen Brandenburg mit Berlin (WMS BB-BE VG)
    Der Web Map Service stellt die Verwaltungsgrenzen von den Ländern Berlin und Brandenburg grafisch dar.

    Verwaltungsgrenzen Brandenburg mit Berlin (WMS BB-BE VG historisch) und (WFS
    BB-BE VG historisch)
    Dieser Downloaddienst der Brandenburger Landesvermessung stellt die historischen digitalen Verwaltungsgrenzen des Landes Brandenburg bereit. Der älteste Datensatz stammt aus dem Jahr 1949 und enthält die Landes- und Kreisgrenze. Aus dem Jahr 1953 werden die Bezirks- und Kreisgrenzen des Landes Brandenburg ausgeliefert. Für das Jahr 1990 und 2002 sind die Landes-, Kreis- und Gemeindegrenzen abrufbar. Ab dem Jahr 2009 gibt es jährliche Datenstände für die Amtsgrenzen, Gemeindegrenzen, Kreisgrenzen, Ortsteilgrenzen, Landesgrenze Brandenburg, Landesgrenze Berlin, Bezirksgrenzen Berlin und für die Bundesgrenze im Land Brandenburg. Der Dienst wird jährlich um den Datenbestand des Vorjahres ergänzt. Hinweise zum Dienst: Die Verwaltungsgrenzen liegen nicht für alle Jahrgänge flächendeckend vor. Dies gilt besonders für die älteren Jahrgänge. Die LGB übernimmt aufgrund der verwendeten Erfassungsgrundlagen (analoge Karten, gescannte Vorlagen) und der unterschiedlichen Erfassungsmaßstäbe keine Gewähr in Bezug auf die Richtigkeit der Grenzverläufe sowie die Vollständigkeit der Inhalte. Eine Überprüfung der historischen Verwaltungsgrenzen fand durch die LGB nicht statt.

    Verwaltungsgrenzen Brandenburg mit Berlin (WFS BB-BE VG)
    Dieser Downloaddienst (OGC-WFS) der Brandenburger Landesvermessung stellt die digitalen Verwaltungsgrenzen des Landes Brandenburg bereit. Der Downloaddienst wird vorgehalten für die Amtsgrenzen, Gemeindegrenzen, Kreisgrenzen, Ortsteilgrenzen, Landesgrenze Brandenburg, Landesgrenze Berlin, Bezirksgrenzen Berlin und für die Bundesgrenze im Land Brandenburg. Der Downloaddienst wird vierteljährlich in seinem Datenbestand aktualisiert.

    Siedlungsgebiete der Sorben und Wenden Brandenburg (WMS BB Sorbische/Wendische Siedlungsgebiete)
    Dieser Web Map Service stellt die Siedlungsgebiete der Wenden und Sorben im Land Brandenburg dar.

    Verwaltungsgrenzen Brandenburg mit Berlin (WMS BB-BE VG)
    Der Web Map Service stellt die Verwaltungsgrenzen von den Ländern Berlin und Brandenburg grafisch dar.

    Verwaltungsgrenzen Brandenburg mit Berlin (WMS BB-BE VG historisch) und (WFS
    BB-BE VG historisch)
    Dieser Downloaddienst der Brandenburger Landesvermessung stellt die historischen digitalen Verwaltungsgrenzen des Landes Brandenburg bereit. Der älteste Datensatz stammt aus dem Jahr 1949 und enthält die Landes- und Kreisgrenze. Aus dem Jahr 1953 werden die Bezirks- und Kreisgrenzen des Landes Brandenburg ausgeliefert. Für das Jahr 1990 und 2002 sind die Landes-, Kreis- und Gemeindegrenzen abrufbar. Ab dem Jahr 2009 gibt es jährliche Datenstände für die Amtsgrenzen, Gemeindegrenzen, Kreisgrenzen, Ortsteilgrenzen, Landesgrenze Brandenburg, Landesgrenze Berlin, Bezirksgrenzen Berlin und für die Bundesgrenze im Land Brandenburg. Der Dienst wird jährlich um den Datenbestand des Vorjahres ergänzt. Hinweise zum Dienst: Die Verwaltungsgrenzen liegen nicht für alle Jahrgänge flächendeckend vor. Dies gilt besonders für die älteren Jahrgänge. Die LGB übernimmt aufgrund der verwendeten Erfassungsgrundlagen (analoge Karten, gescannte Vorlagen) und der unterschiedlichen Erfassungsmaßstäbe keine Gewähr in Bezug auf die Richtigkeit der Grenzverläufe sowie die Vollständigkeit der Inhalte. Eine Überprüfung der historischen Verwaltungsgrenzen fand durch die LGB nicht statt.

    Verwaltungsgrenzen Brandenburg mit Berlin (WFS BB-BE VG)
    Dieser Downloaddienst (OGC-WFS) der Brandenburger Landesvermessung stellt die digitalen Verwaltungsgrenzen des Landes Brandenburg bereit. Der Downloaddienst wird vorgehalten für die Amtsgrenzen, Gemeindegrenzen, Kreisgrenzen, Ortsteilgrenzen, Landesgrenze Brandenburg, Landesgrenze Berlin, Bezirksgrenzen Berlin und für die Bundesgrenze im Land Brandenburg. Der Downloaddienst wird vierteljährlich in seinem Datenbestand aktualisiert.

    Siedlungsgebiete der Sorben und Wenden Brandenburg (WMS BB Sorbische/Wendische Siedlungsgebiete)
    Dieser Web Map Service stellt die Siedlungsgebiete der Wenden und Sorben im Land Brandenburg dar.