Neues



Logo Copernicus
Copernicus Daten im BRANDENBURGVIEWER

Seit dem 22.05.2019 stehen nun auch optische Daten aus dem Copernicus Programm im BRANDENBURGVIEWER zur Einsicht zur Verfügung. Das BKG hat im Rahmen eines Förderprojektes der EU ein Verfahren entwickelt, wonach sich Fernerkundungsdaten bedarfsbezogen bereitstellen lassen. [weiter]

Logo der LGB
Wir stellen ein

In der LGB, Betriebsstelle Potsdam, ist im Dezernat „Technologische Erneuerung” ein Arbeitsplatz in der Sachbearbeitung (w/m/d) für GeoIT-Fachadministration unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.
Mehr Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie hier. Die Bewerbungsfrist endet am 30.06.2019.

Logo der LGB
Wir stellen ein

In der LGB, Betriebsstelle Potsdam, ist der Arbeitsplatz/Dienstposten der Dezernatsleitung Personal / Grundsatzangelegenheiten (m/w/d) unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.
Mehr Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie hier. Die Bewerbungsfrist endet am 31.05.2019.

Logo der LGB
Wir stellen ein

In der LGB, Betriebssitz Frankfurt (Oder), ist im Dezernat ”Personal” ein Arbeitsplatz in der Sachbearbeitung (m/w/d) Personalbetreuung/- Fortbildung unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.
Mehr Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie hier. Die Bewerbungsfrist endet am 31.05.2019.

Logo der LGB
Wir stellen ein

In der LGB, Betriebssitz Frankfurt (Oder), ist im Dezernat 32 der Arbeitsplatz in der Sachbearbeitung (w/m/d) für GeoIT-Fachadministration befristet für 5 Jahre zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.
Mehr Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie hier. Die Bewerbungsfrist endet am 31.05.2019.

Ausschnitt
Mehr Georeferenzierte Adressen verfügbar

Mit Stand vom 25.03.2019 sind 2.984 georeferenzierte Adressen mehr verfügbar als noch im September 2018. Insgesamt kann auf nunmehr 829.901 georeferenzierte Adressen zurückgegriffen werden.

Grafik
Web-Map-Service Bodenrichtwerte (WMS-BRW) aktualisiert und Open Data

Ab sofort sind die Bodenrichtwerte für das Gebiet des Landes Brandenburgs als stichtagsbezogener, webbasierter Geodienst (WMS) im GEOBROKER verfügbar. Seit diesem Jahr ist neu, dass der webbasierte Geodienst zusätzlich zu den aktuellen Bodenrichtwerten zum Stichtag 31.12.2018 alle verfügbaren Jahrgänge seit 2010 enthält. Die Bereitstellung des WMS-BRW erfolgt ab 01.03.2019 entgeltfrei. Näheres zum Thema Open Data bei den Gutachterausschüssen können Sie hier nachlesen. Weitere Informationen zu dem Web-Map-Service Bodenrichtwerte finden Sie hier.

Titelbild
Verzeichnis der sorbisch/wendischen Ortsnamen in Brandenburg aktualisiert

In Zusammenarbeit mit dem Sorbischen Institut, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, dem Domowina-Regionalverband Niederlausitz und der LGB wurde u.a. auf Basis des seit 2001 gepflegte Gemeinde- und Ortsteilverzeichnis Brandenburg das Verzeichnis der sorbisch/wendischen Ortsnamen in Brandenburg aktualisiert. Im Rahmen der ”Kleinen Reihe des Sorbischen Instituts Bautzen” ist aktuell das Heft 30 ”Ortschaftsnamen im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden im Land Brandenburg” erschienen. [weiter]

Grafik: bDOM
Neues Produkt bDOM

Ab sofort ist das ”Bildbasierte Digitale Oberflächenmodell (bDOM)” des Landes Brandenburg als neues Produkt über den GEOBROKER bestellbar. Es erweitert die Produktpalette der dreidimensionalen Daten der LGB. Daten des bDOM bilden zusätzlich zum Gelände auch die Bauwerke und Vegetation ab. Verfügbar ist das bDOM als digitale Daten und als webbasierter Geodienst (WMS).

Grafik: 3D-Gebäude im LoD2
Flächendeckung der 3D-Gebäudedaten LoD2

Seit dem Jahr 2013 werden in der LGB dreidimensionale Gebäudemodelle im Level of Detail 2 (LoD2 – Gebäude mit Modelldachflächen) erstellt. Ziel der AdV war es, zum 31.12.2018 einen deutschlandweit einheitlichen Datenbestand zu prozessieren und bereit zu stellen. Der LGB gelang es mit einer Punktlandung, dieses Ziel zu erreichen. Ende 2018 wurden die letzten 3D-Gebäudedaten in den Vertrieb aufgenommen und damit sind 2,5 Millionen 3D-Gebäudemodelle über den GEOBROKER verfügbar. Seit Anfang des Jahres läuft die Qualitätssicherung und die Fortführung der Gebäudemodelle (Nachmodellierung von Neubauten, Prüfung von Umbauten und Entfernen von abgerissenen Gebäuden).

BORIS-D
BORIS-D freigegeben

Am 12. März 2019 wurde BORIS-D, das amtliche Bodenrichtwertinformationssystem für Deutschland, freigegeben. Hier werden Bodenrichtwerte länderübergreifend von zwölf Bundesländern, darunter Brandenburg, einheitlich, leicht zugänglich und kostenfrei bereitgestellt. Mit der BORIS-D App können Bodenrichtwertinformationen jederzeit auch mobil, inklusive der Lokalisierung des eigenen Standortes, abgerufen werden. Weitere Erläuterungen zu den Bodenrichtwerten und erste Tipps zum Bedienen des Portals können einem Informationsblatt entnommen werden. Über dieses Portal wird ein direkter Einstieg in BORIS Land Brandenburg angeboten.

Kartenausschnitt
Wahlkreiskarte

Für die Wahl zum 7. Landtag Brandenburg am 1. September 2019 ist die Wahlkreiskarte ab sofort zum Preis von 8,00 Euro erhältlich und kann über den GEOBROKER bestellt werden. Sie enthält neben den Wahlkreisen auch die Verwaltungsgrenzen des Landes Brandenburg.

Logo Gutachterausschüsse im Land Brandenburg
Bodenrichtwertdatensätze

Die Bodenrichtwertdatensätze 2019 zum Stichtag 31.12.2018 sind im GEOBROKER verfügbar. In Zusammenarbeit mit den Gutachterausschüssen für Grundstückswerte hat die LGB eine Aktualisierung der Bodenrichtwertdaten vorgenommen. Es werden 6.184 Bodenrichtwerte in den Standarddateiformaten Text (CSV) und XML bezogen auf den EPSG-Code 25833 erstmalig kostenfrei bereitgestellt. Die Bodenrichtwertdatensätze werden vollständig für die Zuständigkeitsbereiche der Gutachterausschüsse und für das Land Brandenburg in einer gezippten Datei mit einer Statistikangabe und einer Beschreibung der Elemente bereitgestellt.

Grafik Kalender
Information zu GPS Week Rollover

In Kürze erreicht die ”GPS-Zeitrechnung”, die am 6. Januar 1980 begann, die Wochennummer 2048. Dies birgt eine Fehlerquelle für GNSS-Empfänger, auf die im Folgenden hingewiesen werden soll:
In der GPS-Nachrichtenstruktur wird die Wochennummer als 10-Bit-Wert bestimmt. Das hat zur Folge, dass sie alle 1023 Wochen (19,7 Jahre) intern auf 0 gesetzt wird. Der nächste Überlauf (”GPS week rollover”) geschieht zur GPS-Woche 2048, die am 7. April 2019 beginnt. [weiter]

Logo Gutachterausschüsse im Land Brandenburg
Änderungen der Brandenburgischen Gutachterausschuss-Gebührenordnung treten in Kraft

Am 01.03.2019 treten Änderungen der Brandenburgischen Gutachterausschuss-Gebührenordnung in Kraft. Damit sind Bodenrichtwertdaten und Grundstücksmarktberichte als PDF-Dokument, die über den Geobroker abgerufen werden können, die Bodenrichtwertdienste sowie die automatisierte Ansicht von Bodenrichtwerten und der automatisierte Abruf von Bodenrichtwertinformationen im PDF-Format aus dem Bodenrichtwert-Portal BORIS kostenfrei möglich.
Fachliche Informationen zu den Produkten und Geodaten erhalten Sie unmittelbar bei den Gutachterausschüssen für Grundstückswerte. Kontaktdaten und weiterführende Links finden Sie unter https://www.gutachterausschuss-bb.de

Foto: Vermesser bei der Arbeit.
Neue Dienststufe des GPPS – Berechnungsdienst GPPS-PrO

Mit GPPS-PrO (GPPS-Processing Online) können aus RINEX-Daten die Koordinaten eines Neupunktes berechnet werden. Der Kunde kann die aufgezeichneten RINEX-Daten einer Messung auf den LGB-Server hochladen und erhält die Koordinaten des gemessenen Punktes als Ergebnis per E-Mail zugesendet. [weiter]

 

 

nach oben